Die Preise für das iPhone 4 sinken

Die Preise für das iPhone 4 sinken

Derzeit fallen die Preise für das Apple iPhone 4 stark. Nun rechnet man automatisch damit, dass auch mehr iPhones bestellt bzw. geliefert werden. Dieser Fall tritt auch sicherlich ein, aber das Problem von Apple sind noch immer die Lieferengpässe vom iPhone 4. Mit dieser Massnahme, dass iPhone günstiger anzubieten, bekommt Apple noch grössere Probleme mit den Lieferungen.

Meine persönliche Meinung ist, dass Apple derzeit viel zu viele iPhone 4 produziert hat, aber demnächst das iPhone 5 bzw. iPhone 4GS einführen will. Daher wollen Sie derzeit auch möglichst viele iPhone 4 verkaufen, da demnächst die Überproduktion fertig gestellt ist. Dieses Phänomen meine ich auch schon beim 3GS beobachtet zu haben. Wieso verkauft Apple immer noch das Apple iPhone 3GS?

Ganz einfach, am Anfang war die Nachfrage zu hoch und sie kamen nicht mit der Lieferungen klar. Aufgrund dessen wurde die Produktion hochgefahren und aufs Maximum getrieben. Diese Menge an 3GS Handys konnte aber nicht verkauft werden, da dass iPhone 4 schon angekündigt war bzw. dann auch erschienen ist. Darum versucht auch Apple den 3G Nachfolger billig loszuwerden.

Von diesem Fehler in der Planung gehe ich auch beim Apple iPhone 4 aus.

Daher entweder aufs 4GS warten oder aber in ein paar Monaten das iPhone 4 praktisch hinterhergeworfen bekommen. Das 3GS wird wahrscheinlich wie das 3G damals dann auch aus den Regalen verschwinden. Also Endspurt Apple J Schenkt uns das 3GS oder ihr müsst es bald einstampfen…

Veröffentlicht in Allgemein, iPhone 3, iPhone 4 Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*