iPhone 4S kaufen oder nicht? Das ist die Meinung anderer 4S-Besitzer

iPhone 4S kaufen oder nicht? Das ist die Meinung anderer 4S-Besitzer

Apple selbst steht ja nun schon immer für neue Rekorde und Höchstleistungen. Aber gerade das iPhone 4S scheint wohl alles bisher da gewesene in den Schatten zu stellen. So war das iPhone 4S bereits am ersten Angebotstag im Oktober mit über 600.000 Bestellungen das meist bestellte Smartphone von Apple überhaupt. Und weil schon so viele iPhone 4S verkauft wurden, lohnt durchaus auch ein Blick auf aktuelle Umfragen, was die stolzen Besitzer über ihr neues 4S so sagen, denn bestimmt denkt auch noch der ein oder andere darüber nach, ob das iPhone 4S nicht doch noch dieses Jahr unterm Weihnachtsbaum liegen sollte. Und zu dieser Entscheidung trägt bestimmt die allgemeine Kundenzufriedenheit ebenso bei.

Schon im Vergleich zum iPhone 4 zeigt sich hier, dass Apple mit dem 4S erneut ein grandioser Coup gelungen ist. So liegt die Kundenzufriedenheit beim Vorgänger iPhone 4 bei „nur“ 93 Prozent, das 4S hingegen begeistert rekordverdächtige 96 Prozent mit den Bewertungen „zufriedenstellend“ und „sehr zufriedenstellend“ (immerhin über 77 Prozent „sehr zufriedenstellend“). Und da das iPhone 4 dem 4S zwar optisch ähnlich aussieht, aber tatsächlich das gesamte Innenleben neu entwickelt wurde, lohnt auch ein genauer Blick, was 4S Besitzer denn insbesondere an den stylischen Handys so schätzen. Ganz vorne dabei ist hier natürlich die Apple-interne Spracherkennungssoftware „Siri“ mit knapp 50 Prozent Kundenzufriedenheit, wo die geplante Aufholjagd zur Google Android Spracherkennung aufzugehen scheint.

Dazu ist es die vereinfachte Benutzung, die 4S Kunden zu schätzen wissen. Des Weiteren ganz oben in der Beliebtheit ist die völlig überarbeitete acht Megapixel Kamera mit LED-Blitz. So ist die neue Kamera 73 Prozent lichtempfindlicher und macht dabei circa 30 Prozent schärfere Bilder als die vorangegangene Kamera. Außerdem ist das bestimmt auch auf die höhere Farbgenauigkeit sowie den verbesserten Weißabgleich durch den neuen Hybrid-Infrarot-Filter zurückzuführen. Der größte Kritikpunkt war erwartungsgemäß die unzureichende Ladezeit des Akkus, gefolgt von der noch fehlenden 4G Technik, also den Einsatz für den UMTS-Nachfolger Long Term Evolution (LTE), besonders wenn man berücksichtigt, dass hier 2012 schon der Nachfolger LTE Advanced kommt.

Abgesehen davon lohnt aber die Anschaffung eines iPhone 4S ganz gewiss, denn die Zahlen belegen schon jetzt wieder, dass auch das 4S einen hohen Wiederverkaufswert haben wird und somit das Smartphone immer eine gute Anschaffung ist. Einziger Wehmutstropfen ist dabei tatsächlich die fehlende 4G-Tauglichkeit, doch dafür tröstet hier dank des neuen Prozessors die doppelte Rechnerleistung des Smartphones darüber hinweg, ganz zu schweigen von der „Siri“ Spracherkennung und den mittlerweile sehr hochwertigen Fotos, die das 4S schießt.

Besucher gelangten auf diese Seite bei der Suche nach:

  • warum iphone 4s kaufen
Veröffentlicht in Allgemein, iPhone 4S Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*